Startseite
Veranstaltungen/Seminare
Frauke Meiser
Michael Meiser
Osteopathie
Hock-Schmerztherapie
Hock-Methode
Massagen
Fußreflexzonentherapie
Befunderklärung
Kurse und Seminare
Informationen über Erkrankungen
So finden Sie zu uns
Kontakt
Links
Impressum
Datenschutzerklärung


Klassische Massage

Die Massage ist die wohl erste Behandlungsmethode der Menschheit. Franz Kirchberg schrieb 1926 in seinem Buch über Massage:

„Wie jeder Mensch instinktiv eine geschwollene und deshalb schmerzende oder gestoßene Stelle seines Körpers reibt oder drückt und so versucht, den durch die Spannung verursachten Schmerz zu mindern, so wird dieses instinktive Mittel wohl auch als Heilmittel zu allen Zeiten angewandt worden sein.“

Die therapeutische Massage, aber auch Massagen die zur Entspannung dienen, stellen eine Be-hand-lung im wahrsten Sinne das Worte dar, sind hier doch wirklich die Hände das Werkzeug.

Folgende Wirkmechanismen werden der Massage zugeschrieben:
- Lokale Steigerung der Duchblutung
- Entspannung der Muskulatur
- Reflektorisches Einwirken auf innere Organe
- Verbesserung des Stoffwechsels um Gewebe
- Entspannung von Haut und Bindegewebe
- Psychische Entspannung
- Reduktion von Stress

Ein wichtiger Punkt bei jeder Massage ist das berührt werden, körperlich wie seelisch. In unserer schnellebigen Zeit in der viele Menschen kaum noch zum Durchatmen und Entspannen kommen, ist die ruhige und entspannte Atmosphäre einer Massage ein sehr angenehmer Gegenpol.

Bei der Breuß-Massage wird die Wirbelsäule und Teile der Rückenmuskulatur mit sanftem Druck massiert. Sie ist eine eigenständige Therapieform, kann aber auch ergänzend oder vorbereitend zu anderen Massagen oder Behandlungsmethoden angewendet werden. 


Breuß-Massage

Nach Rudolf Breuß, dem Entdecker und Namensgeber dieser Massage, werden die Bandscheiben der Wirbelsäule durch die andauernde Druckbelastung quasi "ausgedrückt wie ein Schwamm". Dadurch verlieren die sie über die Jahre immer mehr an Flüssigkeit und ihre dämpfende Wirkung nimmt immer mehr ab.
Bei der Breuß-Massage wird versucht die Bandscheiben durch spezielle Massagetechniken bestmöglich zu entlasten um ihnen so die Möglichkeit zu geben, wieder Flüssigkeit aufzunehmen.
Durch die Massage wird zusätzlich versucht die Rückenmuskulatur im Bereich der Wirbelsäule bestmöglich zu entspannen um dadurch eine Schmerzlinderung zu unterstützen.

Bei folgenden Anwendungsbereichen hat sich aus naturheilkundlicher Sicht, ohne Bestätigung durch die Schulmedizin, die Breuß-Massage nach unseren Erfahrungen nicht selten bewährt:

Rückenbeschwerden, abgeklärte Schmerzen im Bereich der Rippen, Wirbelverschiebungen, Wirbelverdrehungen, Hexenschuß, Kofschmerzen, muskuläre Verspannungen u.v.m.

Sprechen Sie mich zur Terminabsprache oder bei Fragen einfach an, unter der Telefonnummer 06151 - 15 94 313 oder über das Kontaktfomular